Ausbildungsberufe der Stadtverwaltung Freiburg

Koch/Köchin


Ausbildungs- und Berufsinhalt​
Köchinnen und Köche arbeiten in den unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie und in Küchen auch oftmals in speziellen Aufgabenbereichen, beispielsweise als Gemüse-, Suppen- und Süßwarenkoch.

Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • die Herstellung von Salaten, Gemüse, Eier- und Käsespeisen sowie kalter Vorspeisen und Süßspeisen
  • das Ansetzen von Suppen und Soßen sowie Zubereitung von Schlachtfleisch, Innereien, Wildgeflügel und Fisch
  • die Lagerung von Lebensmitteln unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen und die Hygienevorschriften bei der Reinigung und der Pflege der Küche
  • die Überprüfung von Gewicht und Menge der Lebensmittel, die Küchenorganisation und die Kalkulation von Mengen- und Materialpreisen

Voraussetzungen
Hauptschulabschluss


Ausbildungsdauer
3 Jahre


Ausbildungsgliederung
Die praktische Ausbildung erfolgt in der Kantine des Haupt- und Personalamtes sowie ergänzend in einem weiteren Gastronomiebetrieb. Die Kantine bereitet täglich in einem kleinen Team rund 200 Essen frisch zu. Daneben werden durch den Besuch der Berufsschulen in Freiburg und in Villingen-Schwenningen theoretische Kenntnisse vermittelt.


Ausbildungsentgelt

1. Jahr: 918,26 € (brutto)
2. Jahr: 968,20 € (brutto)
3. Jahr: 1.014,02 € (brutto)


Und nach der Ausbildung?
Bei Übernahme kannst du ab 2.249,11 Euro brutto verdienen - je nach Stelle danach natürlich auch mehr.



Kontakt

Haupt- und Personalamt
Herr Olaf Klose
0761/ 201-1188


Zentrale Ausbildungsleitung

Haupt-und Personalamt

Cathrin Achberger​

Cathrin Achberger
0761/201-1224

Jenny Volz​

Jenny Volz
0761/201-1225