Mitarbeiterin (a) der Frauenbeauftragten

  • Stadt Freiburg im Breisgau
  • Berufserfahrung
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
  • Publizierung bis: 30.06.2024
scheme imagescheme imagescheme image
Wir lieben Freiburg, weil...

es ganz schön bunt ist. Auch als Arbeitgeberin. Deshalb freuen wir uns auf Bewerbungen (a)ller, die für ihr Thema brennen und uns und unsere Stadt weiterbringen wollen. Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Alter, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Behinderung sind bei uns willkommen. Vielfalt – dafür stehen wir. Und das (a) im Jobtitel.

Die Stadt Freiburg sucht Sie für das Referat für Chancengerechtigkeit als

Mitarbeiterin (a) der Frauenbeauftragten

Das managen Sie

  • Sie sind erste Anlaufstelle für ratsuchende Bürgerinnen (a), Verbände und Institutionen im frauenpolitischen Bereich und bearbeiten deren Anfragen
  • Sie unterstützen bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten, übernehmen die Vor- und Nachbereitung von Arbeitskreisen und Sitzungen sowie Recherche und Aufbereitung fachlicher Themen in Abstimmung mit der Leitung
  • Sie übernehmen Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben: Sie koordinieren die Termine und Dienstreisen der Frauenbeauftragten, kümmern sich um die Post, organisieren die Beschaffung von Büromaterial und IT-Ausstattung und übernehmen die Budgetverwaltung und Mittelbewirtschaftung
  • Für Druckerzeugnisse und Veröffentlichungen übernehmen Sie die Koordination und Textredaktion und kümmern sich um den Internetauftritt der Frauenbeauftragten
     

Das bringen Sie mit

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung 
    • als Verwaltungsfachangestellte (a) bzw. eine abgeschlossene vergleichbare Verwaltungsausbildung oder die Angestelltenprüfung I  
    • als Rechtsanwalts-, Sozialversicherungs- oder Steuerfachangestellte (a) 
    • im kaufmännischen Bereich
  • Sie bringen Berufserfahrung mit, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung oder in frauenspezifischen Einrichtungen oder Verbänden
  • Sie kennen sich in frauenpolitischen Entwicklungen und Programmen aus und haben gute EDV-Kenntnisse
  • Sie besitzen Organisationstalent, Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit ratsuchenden Bürgerinnen (a) und Kolleginnen (a) und Bewusstsein, Interesse und Bereitschaft, sich auf frauen- und gleichstellungsspezifische Thematiken einzulassen

Wir bieten

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ab 01.10.2024 in Vollzeit (39 Stunden/Woche) mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 8 TVöD. Die Stelle kann auch in Teilzeit mit mindestens 80 % oder mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden
  • Eine spannende Tätigkeit im Querschnittsthema Frauen und Gleichstellung in einem lebendigen Umfeld mit einem motivierten und kollegialen Team
  • Viele Zusatzangebote der Stadt Freiburg als Arbeitgeberin, z.B. „Hansefit“, Deutschland-Ticket Job / RegioKarte Job, Fahrradleasing, interessante Fortbildungsangebote oder eine betriebliche Altersvorsorge
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Thomas oder Frau Umseher, 0761/201-1700.

Bewerben Sie sich online bis 30.06.2024 (Kennziffer E1294).