Sachbearbeiterin (a) Fahrerlaubnisse

  • Stadt Freiburg im Breisgau
  • Büro, Verwaltung, Sachbearbeitung
  • Voll/Teilzeit
  • Publizierung bis: 26.05.2024
scheme imagescheme imagescheme image
Wir lieben Freiburg, weil...

es ganz schön bunt ist. Auch als Arbeitgeberin. Deshalb freuen wir uns auf Bewerbungen (a)ller, die für ihr Thema brennen und uns und unsere Stadt weiterbringen wollen. Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Alter, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Behinderung sind bei uns willkommen. Vielfalt – dafür stehen wir. Und das (a) im Jobtitel.

Die Stadt Freiburg sucht Sie für das Amt für öffentliche Ordnung als

Sachbearbeiterin (a) Fahrerlaubnisse

Das werden Sie tun

  • Sie bearbeiten herausfordernde Fälle im Bereich Fahrerlaubnisse, z. B. ordnen Sie Maßnahmen zur Überprüfung der Fahreignung an, untersagen das Führen von Mofas und Fahrrädern (z. B. bei Alkoholmissbrauch) und entziehen Fahrerlaubnisse
  • Bei der Prüfung und Entscheidung von kniffligen Einzelfällen ist Ihre Expertise im Bereich Antragsverfahren besonders gefragt: Kann eine Fahrerlaubnis erstmals erteilt werden, wenn kritische Vorkommnisse bekannt sind? Kann ein ausländischer Führerschein umgeschrieben werden? Kann die Fahrerlaubnis nach einem Entzug wieder erteilt werden?
  • Außerdem bearbeiten Sie Widersprüche und führen Gespräche mit Rechtsanwälten (a) und Beschwerdeführern (a)
  • Sie erteilen Erlaubnisse und Anerkennungen nach dem Fahrschulrecht z. B. die Anerkennung und Überwachung von Ausbildungsstellen und entscheiden über Anträge nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz im Bereich der Personenbeförderung und des Güterkraftverkehrs

 

Das bringen Sie mit

  • Sie haben
    • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder
    • die Angestelltenprüfung II bzw. einen Abschluss als Verwaltungsfachwirtin (a) oder
    • ein abgeschlossenes Studium
  • Idealerweise bringen Sie bereits Kenntnisse im Verwaltungs- und Verfahrensrecht sowie im Fahrerlaubnisrecht mit und haben Interesse an einer Tätigkeit in der Eingriffsverwaltung
  • Sie scheuen sich nicht vor Entscheidungen und vertreten diese selbstsicher
  • Neben Ihrer bürgerorientierten Arbeitsweise und einem guten Zeitmanagement überzeugen Sie durch eine gute Kommunikations- und Problemlösefähigkeit

Das nehmen Sie mit

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle bewertet nach Besoldungsgruppe A 10 LBesO bzw. nach Entgeltgruppe 9c TVöD
  • Eine interessante, anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Vielfältige Arbeitgebervorteile, wie z. B. einen hohen Zuschuss zum Job-/ Deutschlandticket, gesunde Kantinen, ein stadteigenes Fortbildungsprogramm, eine Hansefit-Mitgliedschaft, und vieles mehr

Diese Stelle kann auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Holderied, 0761/201-4841.

Bewerben Sie sich online bis 26.05.2024 (Kennziffer E4656).